Informatik-Biber 2008

Auch in 2008 wurde gebibert! Die Ausrichtung des Informatik-Biber 2008 wurde durch die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und die Ernst-Denert-Stiftung ermöglicht. Herzlichen Dank!

Aufgaben

Alle Aufgaben 2008 ohne Lösungen (PDF, ca. 1,2 MB) finden Sie hier.
Die Aufgaben 2008 mit Lösungen (PDF, ca. 1,5 MB) enthalten außer den Lösungen auch Erläuterungen zur Relevanz der Aufgaben in der Informatik und zum Lösungsweg.

Teilnahmezahlen

Die Teilnahmezahlen waren überwältigend:

53.602 Jugendliche, davon 22.042 Mädchen, aus 417 Schulen im gesamten Bundesgebiet haben sich am Informatik-Biber beteiligt. Damit konnte der im Jahr 2006 zum ersten Mal ausgeschriebene Wettbewerb seine Teilnahmezahl gegenüber dem Vorjahr um über 145% steigern. Die Beteiligung der einzelnen Bundesländer am Informatik-Biber finden Sie hier (PDF, ca. 165 KB).

Ergebnisse

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Informatik-Bibers 2008 können ihr individuelles Ergebnis im Wettbewerbssystem sehen, Koordinatorinnen und Koordinatoren können dort Ergebnislisten erhalten.

Preise

Die maximale Punktzahl von 216 Punkten haben 102 Teilnehmende erreicht.

Preisstufen 2 und 3 haben wir folgendermaßen festgelegt:

  • 1. Preis: 216 Punkte
  • 2. Preis: 190 bis 215 Punkte
  • 3. Preis: 113 bis 189 Punkte

Wer 2008 mit einem ersten oder zweiten Preis ausgezeichnet worden ist, kann hier eingesehen werden:

Es haben 417 Schulen am Informatik-Biber 2008 teilgenommen. Allein 20 Schulen haben sich mit über 400 Jugendlichen am Informatik-Biber 2008 beteiligt. Diese veröffentlichen wir in der unten stehenden Tabelle. Die Plätze 1- 6 dürfen sich Sachpreise im Gesamtwert von € 1000 nach eigener Wahl aussuchen, alle übrigen Platzierten erhalten Buchpreise. Eine Rangliste der Schulen mit mindestens 100 Teilnahmen finden Sie hier (PDF, ca. 180 KB).

Um auch die starken Teilnahmen kleinerer Schulen zu würdigen, die aufgrund einer geringen Gesamtschülerzahl keinen Preis erreichen können, haben wir nach der Gesamtschülerzahl pro Schule gefragt. Schulen, die diese angegeben haben, sind bei der Bewertung der relativen Teilnahme berücksichtigt worden. Relative Teilnahmen von über 70%  werden mit einem Buchpreis ausgezeichnet, sofern sie nicht bereits über die absolute Teilnahme einen Preis erhalten. Eine Aufstellung der Schulen mit einer Teilnahme von mindestens 50% finden Sie hier (PDF, ca. 170 KB).

Angesichts der überragenden Teilnehmerzahl hätten wir gerne noch mehr Preise vergeben, was uns durch das sehr begrenzte Budget im letzten Jahr aber leider nicht möglich war.

 Allen Preisträgern herzliche Glückwünsche!

Platz Schule Ort Teilnahmen
1 Saarpfalz-Gymnasium Homburg 812
2 Gymnasium Veitshöchheim Veitshöchheim 699
3 Geschwister-Scholl-Gymnasium Münster 551
4 Maria-Theresia Gymnasium Augsburg 546
5 Goethe-Gymnasium Hamburg 540
6 Kreisgymnasium St. Ursula Haselünne 509
7 Hans-Leinberger-Gymnasium Landshut 498
8 IGS Mainz-Bretzenheim Mainz 493
9 Gymnasium Klotzsche Dresden 492
10 Gisela-Gymnasium München 488
11 Dietrich Bonhoeffer Schule Weinheim Weinheim 484
12 Humboldt-Oberschule Berlin 468
13 Gymnasium Schloß Neuhaus Paderborn 467
14 Leonhard-Wagner-Gymnasium Schwabmünchen 459
15 Gymnasium Oedeme Lüneburg Lüneburg 454
16 Friedrich-Schiller-Gymnasium Koenigs Wusterhausen 450
17 Vitzthum-Gymnasium Dresden Dresden 444
18 Gymnasium St. Augustin Grimma 442
19 Martin-Luther-Gymnasium Lutherstadt Eisleben 413
20 Apian-Gymnasium Ingolstadt 40

Ausrichtung 

Der Informatik-Biber 2008 wurde ausgerichtet von der Geschäftsstelle des Bundeswettbewerbs Informatik, mit Unterstützung der Arbeitsgruppe Didaktik der Informatik der Universität Münster.

  


Logo GI Logo Frauenhofer Logo Max Planck Institut Logo BMBF